CHOR:sinfonie, Teil 5

erstellt am 20. Mai 2019

Der Jugendchor Österreich - eine Erfolgsgeschichte

Jubeln, jauchzen, frohlocken - die deutschen Übersetzungsmöglichkeiten von „Rejoice“ lassen einen sofort an Gesang denken: Einer der ersten Gründe, seine Stimme zu erheben, ist die Freude! Die Freude am Leben, an der Natur, an der Liebe – und in der geistlichen Musik das Lob Gottes.

Im heurigen Programm des Jugendchor Österreich erklingen vielfältige Freudengesänge: Als Hauptwerk wird Benjamin Brittens Kantate „Rejoice in the Lamb“ für Soli, Orgel und Chor zur Aufführung gebracht. Dazu spannen lebensfrohe Volksliedbearbeitungen und Liebeslieder, Chorklassiker wie Mendelssohns „Jauchzet dem Herrn, alle Welt“ sowie Auftragskompositionen von ehemaligen JCÖ-SängerInnen einen Bogen von alter bis zu zeitgenössischer a cappella Musik.

Als besonderen Ausdruck der Lebensfreude soll der Chor auch in Bewegung gebracht werden: Während der Probenwoche wird die renommierte Tanzpädagogin Beata Bauder zum Thema Körper und Stimme mit den jungen Sänger/innen arbeiten. Außerdem werden die erfahrenen Gesangspädagogen Birgitta Wetzl und Florian Widmann klassische Einzelstimmbildung anbieten.

Konzerttermine:

Samstag, 20. Juli 2019, 19.30 Uhr - Stiftskirche Dürnstein

Sonntag, 21. Juli 2019, 11.30 Uhr - Stadtpfarrkirche Melk

Die Aufnahme in den Jugendchor Österreich:

  •        Entsendung durch die Landesjugendchöre
  •        17 bis 26 Jahre alt
  •        ChorsängerInnen mit a cappella-Erfahrung
  •        Musikalische Vorbildung
  •        Bereitschaft zum Vorstudium

Weitere Infos zum Jugendchor Österreich: www.jugendchor.at

Drucken