Die AGACH feiert Jubiläum - Bericht zum 40-jährigen Gründungsfest vom 1. Juni

erstellt am 13. Juni 2019

Der Arbeitsgemeinschaft der Alpenländischen Chorverbände gehören 16 Landes-Chorverbände des Alpenbogens an - von Aosta über Südtirol, Trient und Friaul bis zu Kärnten und Salzburg.

Im Jahre 1979 wurde die Arbeitsgemeinschaft Alpenländischer Chorverbände (AGACH) in Bozen in Südtirol gegründet. Ziel dieses Zusammenschlusses war der kulturelle Austausch der Chorverbände untereinander und das Bemühen um gemeinsame musikalische und fachspezifische Veranstaltungen. Im Laufe dieser vierzig Jahre wurden überregionale Konzerte organisiert, Symposien abgehalten und Publikationen herausgegeben. Dabei wurden immer auch die Sprachen der dazugehörenden Verbände und die kulturellen Eigenheiten der einzelnen Regionen betont.

Die traditionsreichste gemeinsame musikalische Veranstaltung ist die „Chorweihnacht“, die seit 1982 alljährlich von einem anderen Chorverband ausgetragenen wird und bei der jeweils fünf Chöre aus unterschiedlichen Regionen ihre aus der Tradition herausgewachsenen Advents- und Weihnachtslieder vortragen. Um das Liedgut für diese Zeit anzuregen, hat die AGACH über die Chorverbände auch Kompositionsaufträge angeregt. Dabei entstanden musikalisch abwechslungsreiche und interessante Werke mit durchaus auch zeitkritischen und aktuellen Aussagen zur weihnachtlichen Zeit.

Der Chorverband Salzburg ist seit der Gründung im Jahr 2000 aktives Mitglied und hat schon viele Veranstaltungen im Salzburger Land mitgestaltet. Wie etwa das „Festival der Jungen Chöre“ im Jahr 2011 in Zell am See, die „AGACH Chorweihnacht“ 2016 in Bischofshofen und zuletzt 2018 in Zell am See das erfolgreiche „Festival der Männerstimmen“.

Im Präsidium des Chorverbandes Salzburg sind die halbjährlichen Sitzungen in der Arbeitsgemeinschaft ein fester Bestandteil, dieser wertvollen Begegnung der Chorverbände im alpenländischen Raum, geworden.

In Meran wurde am 1. Juni in der Rotunde des Meraner Kursaals die Gründung der AGACH und ihre vierzigjährige Tätigkeit feierlich begangen. Beim abendlichen Jubiläumskonzert waren das Südtiroler Vokalensemble, der SAT-Chor aus Trient und die Schwäbische Chorakademie zu hören.

Im Bild sind zu sehen (vlnr:): Vizpräsident des Chorverband Salzburg, Ferry Steibl, Präsident der AGACH, Erich Deltedesco, der künstlerische Leiter Pater Urban, sowie Präsident des Chorverband Salzburg, Dieter Schaffer.

Bericht: Ferry Steibl

Drucken