Datenschutz

Information und Richtlinie zum richtigen Umgang mit personenbezogenen Daten im Chorverband Salzburg

Sehr geehrte Funktionäre und Datenschutz-Beauftragte!

Mit 25. Mai 2018 tritt die neue europaweite Datenschutz-Grundverordnung in Kraft. Mit dieser Verordnung gibt es Änderungen, Erweiterungen und Verschärfungen gegenüber dem Österreichischen Datenschutzgesetz 2000, welche grds. auch jeden Chor betreffen.

Grundsätzlich

Das Grundrecht auf Datenschutz wurde verschärft, sodass die Verarbeitung nur mehr mit Zustimmung des/der Betroffenen erlaubt ist. Vor allem personenbezogene Daten, welche in irgendeiner Form (EDV, Karteikarten, Listen, …) erfasst und verarbeitet werden, sind davon betroffen.

Darüber hinaus haben die Betroffenen das Recht auf Information, was mit ihren Daten passiert. Bei Datenmissbrauch bzw. nicht gerechtfertigter Verwendung der Daten können die Betroffenen die Löschung ihrer Daten einfordern und in weiterer Folge Beschwerde bei der Datenschutzbehörde einbringen.

 

Was heißt dies für Ihren Verein bzw. Chor?

  • Ihre Mitglieder müssen Ihnen die Zustimmung geben, dass Sie Ihre Daten verarbeiten dürfen.
  • Falls Sie einen Newsletter per EDV oder auch postalische Informationen an Interessierte, unterstützende Mitglieder, etc. versenden, benötigen Sie ebenso deren Zustimmung.
  • Diese Zustimmungen sollen am besten schriftlich erfolgen, damit sie nachweisbar sind.
  • Sie müssen ein Verfahrensregister führen. In diesem Register (Auflistung im Word- od. Exceldokument reicht) müssen Sie alle Verarbeitungen von personenbezogenen Daten (z.B. Verwahrung der Daten in Excel-Liste, Postversand, Weitergabe der Mitglieder-Adressen an Gemeinde, Pfarre, Landesverband …) anführen und laufend aktuell halten. Details zum Verfahrensregister folgen in den nächsten Tagen.
  • Falls ein Betroffener Auskunft über die Verarbeitung seiner Daten möchte, müssen Sie ihm als Nachweis die Zustimmung zur Verarbeitung und das Verfahrensregister vorlegen.
  • Weitere Informationen und die notwendigen Formulare, die Sie als Verein/Chor benötigen, werden wir Anfang Mai an alle Chöre (Funktionäre) aussenden.
  • Am 25. Mai 2018 ist zwar Stichtag, allerdings kein Grund für Panik – wichtig ist, dass Sie nachweisen können, dass Sie mit den Formularen etc. Vorsorge getroffen haben und damit in der Umsetzungsphase sind!

Es ist einiges zu tun - in den kommenden Wochen werden hier wichtige Informationen zum richtigen Umgang mit Daten publiziert. Als erste Grundlage dient das folgende Informations-PDF, das die wichtigsten Punkte zur Datenschutzgrundverordnung (kurz DSGVO) enthält und allen Funktionären wärmstens ans Herz gelegt wird.

1. Infoblatt: Zusammenfassung der wichtigsten Änderungen

ChVÖ_Infoblatt_DSGVO_Stand_April_2018.pdf

Drucken